Startseite Sitemap Kontakt Drucken

Norddeutsche Energieversorgung ohne Kraftwerkneubau nicht zu gewährleisten / Studie unterstreicht Bedeutung des Kraftwerks Moorburg

„Das Ergebnis der Studie der IHK Nord zum Thema norddeutsche Energieversorgung bestätigt die Forderung des IVH nach dem Bau des Kraftwerks Moorburg als Teil der Erneuerung des Kraftwerksparks“ kommentierte der Vorsitzende des IVH – INDUSTRIEVERBAND HAMBURG E.V., Frank Horch. „Bereits mittelfristig ist ohne Moorburg eine industrielle Grundlastversorgung der Hamburger Industrie nicht sicher zu stellen.“ Horch appellierte an die wahlkämpfenden Parteien, die Studie ernst zu nehmen und keine energiepolitischen Illusionen zu schaffen: „Wer verspricht, die industriellen Arbeitsplätze in Hamburg zu erhalten und trotzdem Moorburg in der geplanten Form nicht zu bauen, ist nicht glaubwürdig und wird an der wirtschaftspolitischen Realität scheitern.“

Bei Rückfragen:
Marc März
IVH - INDUSTRIEVERBAND HAMBURG E.V.
Kapstadtring 10
22297 Hamburg
Telefon: 040 / 6378-4150
Fax: 040 / 6378-4199
e-mail: Marc_Maerz@bdi-hamburg.de