Startseite Sitemap Kontakt Drucken

Hybridkühlturm in Moorburg

P R E S S E M I T T E I L U N G 

Vattenfall investiert weitere 200 Mio. € in das Kraftwerk Moorburg

 

"Hamburgs Industrie begrüßt die Planungen von Vattenfall, einen zusätzlichen Hybridkühlturm für die Kühlung des Kraftwerks Moorburg zu bauen." erklärte Frank Horch, Vorsitzender des IVH – INDUSTRIE-VERBAND HAMBURG E.V.

"Die Kühlturmlösung wird einen Betrieb des dringend benötigten Kraftwerks im Sommer trotz der hohen Auflagen im Rahmen der wasserrechtlichen Erlaubnis ermöglichen. Die Maßnahme stellt einen wichtigen Schritt dar, Ökonomie und Ökologie des Kraftwerks in Einklang zu bringen. Die zusätzliche Investition von Vattenfall sichert vor allem die Grundlastversorgung mit Energie an unserem Wirtschaftsstandort und ist ein klares Bekenntnis des Unternehmens zu Hamburg. Nun ist die Politik gefordert, auf Vattenfall zuzugehen und die Kühlturmlösung zügig zu genehmigen.“ Der IVH vertritt als rechtlich selbstständige Hamburger Landesvertretung des   BDI - Bundesverband der Deutschen Industrie die Interessen von über 200 Industrieunternehmen, industrienahen Dienstleistern und Verbänden gegenüber der Öffentlichkeit, der Politik und anderen Institutionen.Bei Rückfragen:
Marc März
IVH - INDUSTRIEVERBAND HAMBURG E.V.
Kapstadtring 10
22297 Hamburg
Telefon:            040 / 6378-4150
Fax:                 040 / 6378-4199
e-mail:             Marc_Maerz@bdi-hamburg.de
Hamburg,          05.06.09

Den Inhalt dieser Seite als Download (PDF)